Skip to content

Beautiful people (feat. ‚Wurst‘)

27. September 2011

Abendglück in der Kohlenkiste

Es gibt Tage, da träum‘ ich mich
in die schmierigste Bahnhofskneipe
im westlichen Ruhrgebiet,
wo mich keiner mehr findet
und keiner mehr sieht.
Wo keiner mehr landet
und kein Spruch mehr zieht.
Dort kaufe ich mir Bier
und dünne Zigarren,
höre dabei die Zugansagen.

Vielleicht
gehe ich – später –
auf den Bahnsteig und
esse ein stinkendes Würstchen.
Ich töte – wennderintercitydurchrauscht –
den widerlichen Wurstgeschmack
mit reichlich Löwensenf.
Der Fahrtwind macht mir Gänsehaut;
ich lebe noch.

Dahinten wollen zwei Abschied nehmen.
Ich beobachte, wie sie bedacht
ihre netten Lügen austauschen und dabei
von einem Fuß auf den anderen treten.
Mich ekelt.
Die netten Lügen wollen gut platziert sein.
Darum wünsche ich den beiden
eine saftige Zugverspätung
und kotze direkt in den Abfalleimer
neben dem Kiosk – Volltreffer!
Erleichtert suche ich mir ein Taxi.
Ich fahre irgendwohin.

Manchmal reicht mir schon eine Raststätte am Stadtrand;
dort ergibt sich dieses Truckstopfeeling mit Grillwurst.
Ab und an zeitigt auch das interessante Eindrücke.

mick

Advertisements

From → Liebe

Schreibe einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: