Skip to content

Heintz Rudolph Kuntze sein Bruder

9. Januar 2012

Heintz Rudolph Kuntze sein Bruder ist wieder da.

Also, der Mann, der den Einruck vermittelt, als sei er Heintz Rudolph Kuntze sein Bruder. Sie wissen schon, der Jüngere, der aber älter aussieht. Der war doch im letzten Jahr mit dem Brötchen to go im Bus aufgetaucht und hatte sich dann in dieser Stadt verlaufen. Samt Brötchen. Einfach so.

Nach so langer Zeit hat der den Weg dann doch noch zurück gefunden. Das Brötchen hat er wohl nicht mehr dabei. Kann ihn ja schlecht drauf ansprechen. Nach so langer Zeit. Außerdem will er gerade ein Nickerchen machen.

Sicher hatte er es aufgegessen. Schließlich kriegt man Hunger auf so einer Tour durch eine unbekannte Stadt. Geregnet hat es damals. Ach, was sage ich, geschüttet hat’s. Oder weggeschmissen. Eher weggeschmissen. Muß ja wohl ziemlich zermatscht gewesen sein, das Brötchen. Bei all dem Regen…

Sieht wieder schlecht aus, der Mann. Müde auch. Aber trocken. Genau: trocken und müde. Der hat so einen dicken Rucksack dabei. Was da wohl drin ist? Bestimmt kein Brötchen. Obwohl … ich kann ihn jetzt nicht fragen. Muß ja auch bald aussteigen. Hoffentlich wird der rechtzeitig wieder wach, sonst verfährt der sich noch wieder.

Andererseits ist es auch fast egal.

(Für alle, die jetzt doch noch ein Brötchen suchen, geht es hier weiter; bzw. vorher, früher. Also zurück oder so.)

mick

Advertisements

From → Liebe

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: