Skip to content

Die Rüpel-Republik

18. Oktober 2012

Im Normalfall mache ich einen großen Bogen um tagesaktuelle Bücher. Ratgeberliteratur sind nicht so meins. Dieses Klagen um den Zustand des Landes hat es ja schon immer gegeben. Ich denke, es gehört zur Natur des Menschen. Zu dieser Natur gehört es aber auch, fehlerhafte Dinge zu sehen und es besser machen zu wollen. Bei diesem Buch habe ich eine Ausnahme gemacht, weil ich es durchaus staunenswert finde, wie Dinge hier dargestellt und in Zusammenhang gebracht werden.

Sachverhalte werden angezeigt – im kleinen, wie im großen – und es ist dabei immer klar, dass man nicht aussen vor steht. Nörglen kann jeder, aber das System wird von uns gemacht, und zwar von jedem (s.a.S.158ff). Konsumhaltung des Einzelnen, Ausgrenzung, Verachtung oder Herabwürdigung, aber auch Aggression und Wut, alles wird von oben wie von unten beleuchtet und, um im Bild zu bleiben: es erhellt den Gegenstand ungemein.

Dabei geht es niemals nur ums Meckern. Es ist Bestandsaufnahme. Die ist mit Sicherheit nicht erbaulich. Vielmehr ist da eine Notwendigkeit die Ursachen des Ganzen auszumachen. Und es gibt Hoffnung weil da immer noch Zuversicht mitspielt. Zuversicht, die jetzt angesagt ist, damit wir etwas beginnen. Und es ist ein Irrglaube zu meinen, das funktioniert nur, wenn alle gleichzeitig beginnen. Es gibt Beispiele wo und wie man anfangen kann. Jeder kann etwas tun und sollte es auch. Die Botschaft ist klar: Es wird keiner kommen und die Sache in die Hand nehmen. Das müssen wir schon selber tun. (S.235)

Demokratie ist lustig. (J. Beuys)

Jörg Schindler: Die Rüpel-Republik. Warum sind wir so unsozial? Scherz Verlag, Frankfurt 2012. ISBN 978 3 651 00047 6

In guten Bibliotheken und im Handel.

Advertisements

From → Liebe

One Comment

Trackbacks & Pingbacks

  1. Die Schule der Diktatoren -zwo | Alles mit Links.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: