Skip to content

Die Ballade vom traurigen Café III

12. April 2015

… Miss Amelia liebte Vetter Lymon. Davon war jedermann überzeugt. (S.41)

[Die Ballade vom traurigen Café]

„Es wurde bereits erwähnt, das Miss Amelia früher einmal verheiratet war.“ (S.44) … „Vergeßt also Marvin Macy nicht, da er in unserer Geschichte eine schreckliche Rolle spielen wird.“ (S.56)

Das Café wurde zum Kern des Ortes. Es wurde Treff- und Versorgungspunkt für Familien und Einzelgänger und bildetet so den glanzvollen Mittelpunkt um Wärme, Nahrung und Sensationen zu tanken. Für die Wärme war der Ofen im Winter zuständig. Die Sensationen lieferten Miss Amelia, Vetter Lymon und Marvin Macy.

„Das Café wurde wie üblich jeden Abend geöffnet und, seltsam genug, als Marvin Macy mit seinem wiegenden Gang hereinkam, da wies sie ihm nicht die Tür. Sie gab ihm Whisky sogar umsonst und lächelte ihn wild und verzerrt an. Gleichzeitig stellte sie ihm aber draußen im Sumpf eine furchtbare Falle, in der er bestimmt umgekommen wäre…“ (S.87)

„Jeden Abend erschien Marvin Macy im Café und ließ sich am schönsten Tisch nieder, der in der Mitte stand. Vetter Lymon brachte ihm Whisky für den er keinen Cent bezahlte. Er schob den Buckligen beiseite, als wäre er nur eine Stechmücke, und bewies ihm nicht nur keine Dankbarkeit…“ (S.92)

Miss Amelia hat sich schon verändert. Sie verteidigt den Vetter, ihren Geliebten, zwar aber für einen Kampf mit Marvin Macy ist sie noch nicht bereit.

„Und was für eine Rotte ist das, die solche Musik hervorzaubern kann? Bloß zwölf sterbliche Menschen, sieben schwarze und fünf weiße Burschen aus unsrer Gegend. Bloß zwölf sterbliche Menschen, die zusammengehören.“ (S.116)

Carson McCullers: Die Ballade vom traurigen Café. Novelle. Diogenes-Verlag 1971. ISBN 3 257 20142 7
Übersetzung von Elisabeth Schnack.

Advertisements

From → Liebe, Musik, Sprache

5 Kommentare
  1. Klasse Buch, müsste ich auch mal wieder lesen, ewig her…

    Gefällt mir

Trackbacks & Pingbacks

  1. Du sollst dir kein Bildnis machen | Alles mit Links.
  2. [Alles mit links] Die Ballade vom traurigen Café III - #Literatur | netzlesen.de

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: