Skip to content

Die Frau an der Tankstelle

20. September 2015

Oft sind die Träume, die uns begleiten, der Kontrast zu dem Leben, das wir führen. S.286

Fest stand: Auf sie wirkte sein Charm nicht mehr. S.287

Er gestand es sich nicht sofort ein, aber: Es war nur ein Ritual, mit dem ihr Mann überspielte, daß er sich belästigt fühlte. S.288 Sie wollen plötzlich aus den, ach so schleichenden und doch so liebgewordenen, Ritualen ausbrechen.

Und dann stellt sich die Frage: Kann man sich in den anderen ein zweites Mal verlieben? S.290 Egal, sie tun es und wie es scheint mit Erfolg. Sie machen eine gemeinsame Rundreise und finden sich allmählich wieder. Eins, jedoch, haben sie nicht bedacht: die Zeit.

Mit jeder Veränderung fühlte er die Bürde des Unerfüllten schwerer werden. Aber warum? S.295 Oder liegt es an den Zielen? S.296 Dann treffen sie auf Die Frau an der Tankstelle. Alles was bisher war, wird in Frage gestellt.

Nachdenken, Entscheiden und die Zeit. Doch Er weinte weiter. S.305

Dieses grandiose Buch beschreibt die Dinge ausschließlich aus der Sicht eines Mannes; über Sehnsüchte, Verirrungen und das Scheitern von Lebensentwürfen. Was man als Mann so wahrnehmen kann. Es stellt Fragen und gibt zum Glück keine Ratschläge.

Es sind sieben Geschichten:

Das Mädchen mit der Eidechse
Der Seitensprung
Der Andere
Zuckererbsen
Die Beschneidung
Der Sohn
Die Frau an der Tankstelle

Bernhard Schlink: Liebesfluchten. Geschichten. Hier: Die Frau an der Tankstelle. Diogenes-Verlag, 2001. ISBN 3 257 23299 3

Auch ein Geschichtenbuch: Als ich heute Morgen aufwachte, war alles weg, was ich mal hatte.

Advertisements

From → Liebe, Sprache

5 Kommentare
  1. wenn sich das buch so gut liest wie dein kommentar ist es meine nächste lektüre.

    Gefällt mir

    • mickzwo permalink

      Danke! Mir hat das Lesen sehr gut gefallen. Ich bin gespannt, ob es Dir auch so gefällt. LG, mick

      Gefällt mir

  2. Danke für das Appetit machen auf dieses Buch !

    Gefällt mir

Trackbacks & Pingbacks

  1. [Alles mit links] Die Frau an der Tankstelle – #Literatur

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: