Skip to content

In Liebe, Agnes

27. Dezember 2015

„Heute back ich, Morgen brau ich, Übermorgen hol ich …; Ach, wie gut dass niemand weiß, dass ich Rumpelstilzchen heiß!“ Brüder Grimm

Das ist Konkurrenz pur. Die Geschichte fängt zwar makaber aber doch eigentlich harmlos an. Ein Mann ist verstorben und auf seiner Beerdigung trifft die Witwe eine alte Jugendfreundin wie durch Zufall wieder.

Es entwickelt sich daraus ein Briefwechsel, worin die ehemaligen Weggefährten aus dem Sandkasten und der gemeinsamen Schulzeit gleiche Interessen, ja sogar Zuneigung, für einander schildern. Mit der Zeit wird dem Leser allerdings klar, hier stimmt was nicht.

Alles scheint so glatt zu gehen. Fast wie selbstverständlich schmieden die Damen ein Mordkomplott gegen den übriggebliebenen Ehemann der anderen. Unterschwellig jedoch wird deutlich: die beiden Freundinnen hassen sich abgrundtief. Ständig wird ein neuer Grund dafür offenbar…

In den Briefen ist vordergründig alles lieb und es bleibt im Vagen. In zunehmend eingestreuten Rückblicken erfahren wir mehr. Die Ich-Erzählerin ist bisweilen ein Opfer der Verhältnisse und ihrer Gefühle. Aber sie ist auch ungeduldig, unduldsam. Ihr Widerpart steht ihr da in nichts nach.

Dieser Hass wird zunehmend grauselig und abstrus. Alles, was hier in diesem Buch passiert, baut auf die Phantasie des Lesers. Er spielt mit ihr, hat sie fest eingeplant. Das Mörderische wirkt nach. Es kommt quasi durch die Hintertür.

Psychologisch und dramaturgisch ist diese Geschichte gekonnt in Szene gesetzt und kommt ohne vordergründiges Blutvergiessen und billiges Actiongebahren aus. Die Spannung kommt aus der Geschichte. Sie ist langsam entwickelt und strebt unaufhörlich zu einem Höhepunkt hin.

Nicht nur zur Überbrückung von angeblich nutzloser Zeit geeignet. Ein Meisterstück des schwedischen Krimiautors.

Håkan Nesser: In Liebe, Agnes. Roman. Deutsche Erstveröffentlichung 2006 im btb-Verlag. Aus dem Schwedischen von Gabriele Haefs.
ISBN 978 3 442 73586 0

Advertisements

From → Liebe, Sprache

One Comment

Trackbacks & Pingbacks

  1. [Alles mit links] In Liebe, Agnes – #Literatur

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: