Skip to content

Pass auf mich auf!

21. Mai 2017

Juri langweilt sich.

Deshalb sucht Juri sich einen Erwachsenen aus, dem er etwas beibringen kann.
„Wie passt man eigentlich auf ein Kind auf?“ wird er von Herrn Schnippel gefragt. Natürlich weiß Juri darauf eine Antwort. Juri weiß so manches.

Und so kommt es, dass Juri einem Erwachsenen erst mal zeigt wie man auf Kinder richtig aufpasst. Was man tun muss, wenn man vor die Tatsache gestellt wird, dass man ein Kind beaufsichtigen soll. Essentielle Fragen stehen im Raum:

Was muss man tun, wenn so ein Kind mal etwas anders vor hat als Erwachsene. Wie rettet man Kinder und bringt sie zum Lachen. Und wie man sich sonst so in lächerlichen Situationen verhalten kann.

Herr Schnippel ist ein echter Glücksfall. Der macht sich gut.

„Mama sagt, Kekse sind etwas für Sonntage.“
Herr Schnippel strahlt: „Ehrlich? Danke liebe Kekse! Ich liebe Sonntage.
Ach, ist das schön!“
Sie baumeln in der Hängematte und mampfen Kekse.
Dann schlägt es von der Kirche her irgendetwas.
Juri hüpft aus der Hängematte.
„Pass auf, ich komme morgen wieder!“, sagt er.

Lorenz Pauli (Text), Miriam Zedelius (Bilder): Pass auf mich auf! Atlantis-Verlag, 2. Auflage 2015. ISBN 978 3 7152 0693 6

Ein Bilderbuch für alle großen und kleinen Entdecker, die endlich ein mal wissen wollen, wie man richtig aufpasst. 🙂

Advertisements

From → Liebe

2 Kommentare
  1. Hat dies auf Meine Bibliothek ist toll! rebloggt und kommentierte:
    In der Kinderbiliothek gibt es das auch.

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: