Skip to content

Glückliche Umstände, leihweise

14. November 2017

Bestandsaufnahme.

Alles mit Links.

„Bücher, das ist für mich nicht das bedruckte Papier. Sie sind Landkarten menschlicher Erfahrung.“ Alexander Kluge

Zum Beispiel:

Das Eigentum am Lebenslauf

„Martha Blackbrun, meine Großmutter mütterlicherseits, hatte sich zu einem Nachmittagsschläfchen hingelegt. Sie konnte zu dieser späten Zeit ihres Lebens die Gewohnheit, sich hinzulegen, zwar befolgen, das Einschlafen aber gelang ihr nicht mehr. Sie grübelte über den Tod. Einerseits, diskutierte sie von ihrem Bett aus zu dem Besucher hin, der sich schläfrig auf der Couch im gleichen Zimmer bewegte, sie sei ja bereit, anzunehmen, daß es ein Leben nach dem Tode geben könnte. Andererseits wolle sie sich nicht lächerlich machen, wenn sie das anderen gegenüber äußere oder auch nur innerlich annehme. Sie wolle sich nämlich auch nicht vor sich selbst nicht lächerlich machen. Umgekehrt habe sie aber den Wunsch, nicht aussichtslos auf den Tod zuzusteuern. Sie sei zählebig, antwortete der Gast, der noch etwas schlafen wollte.“ (S.70)

Oder Nun…

Ursprünglichen Post anzeigen 339 weitere Wörter

Advertisements

From → misc.

Schreibe einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: